Bioresonanztherapie - Die Bioresonanzmethode

Reagieren Sie allergisch?

Juckreiz, Ekzeme, tränende Augen oder Atemnot – kennen auch Sie diese Symptome? Immer mehr Menschen zeigen unangenehme Reaktionen auf Dinge, die ihnen früher vielleicht gar nichts ausgemacht haben. Pollen, Milben, Tierhaare, Hilfsstoffe in Nahrungsmitteln und vieles mehr können Allergien auslösen. Für die Betroffenen beginnt oft ein jahrelanger Leidensweg, da normalerweise zuerst unbekannt ist, was die Beschwerden auslöst.

Wenn Sie wissen möchten, wo die Ursachen für Ihr Leiden liegen, empfehlen wir Ihnen die Allergiediagnose mit Bioresonanz.

 

Sie möchten gerne zur Bioresonanz beraten werden? Dann rufen Sie uns gerne unter der 0212 273547 an oder schicken Sie einfach eine E-Mail an info@hno-winiarski.de. Wir beraten sie gerne jederzeit freundlich und kompetent in unserer Praxis für HNO-Heilkunde in Solingen.

Gut behandeln lassen sich damit zudem

  • akute und chronische Entzündungen, wie z. B. der Magenschleimhaut, des Dünn- und Dickdarms,
  • rheumatische Erkrankungen,
  • Migräne/Schmerzzustände aller Art,
  • Verletzungen/Narbenstörfelder
  • Probleme im Zahn-/Kieferbereich
  • Raucherentwöhnung
  • chronische Müdigkeit

Empfehlenswert ist sie auch vor und nach Operationen zur Vorbereitung und zur Verkürzung der Wundheilungsphase.

Was ist die Bioresonanzmethode?

Bestimmt kennen Sie die Schwingungsmuster von Herzströmen und Hirnwellen, die mit EKG und EEG aufgezeichnet werden. Außer diesen gibt es noch sehr viele andere Rhythmen im Körper. Wenn im Organismus eine Schädigung des Milieus vorliegt, z. B. durch Fehlernährung, Stress, Schadstoffbelastungen usw., gerät der Körper aus dem Gleichgewicht. Er ist dann nicht mehr in der Lage, den stets vorhandenen Viren, Bakterien, Schwermetallen und Umweltgiften zu widerstehen. Schadstoffbedingt kommt es zu Störschwingungen und somit zu Fehlsteuerungen und Fehlfunktionen, woraus wiederum Krankheiten und Allergien entstehen können.

Wie wirkt die Bioresonanztherapie?

Das Bioresonanzgerät nimmt die Schwingungen über Elektroden auf. Im Gerät trennt ein biologischer Filter gesunde von krankhaften Schwingungen. Anhand der krankhaften Schwingungen können wir Rückschlüsse auf Allergien ziehen. Das Gerät stellt Gegenschwingungen her, die die krankhaften Schwingungen im Körper abschwächen, oder sie bestenfalls löschen. Damit werden Fehlsteuerungen korrigiert. Das Gerät verarbeitet das körpereigene Schwingungsmuster und aktiviert so Ihre Regulations- und Selbstheilungskräfte.


Nach erfolgter Therapie müssen die freigesetzten Schadstoffe möglichst schnell ausgeschieden werden. Sie sollten aus diesem Grund täglich zwei Liter mineralstoffarmes Wasser (keinen Alkohol) trinken, damit die gelöste Schlacke über Nieren und Darm ausgeschieden werden kann. Außerdem empfiehlt sich häufiges Duschen, damit auch die über die Haut abgegebenen Gifte entfernt werden.

Die Bioresonanztherapie führt zu einer deutlichen Stärkung Ihrer eigenen Abwehr- und Selbstheilungskräfte. Für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden!

Wenn Sie wissen möchten, ob die Methode auch für Sie geeignet ist, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Nach oben